Hebammenpraxis Sonnenkinder Altdorf
Hebamme Altdorf Melanie Fuchs

Was wir ganz oft gefragt werden?

Hier kommen die Antworten!



  • Frage: Ab welcher Woche sollte ich mich um eine Hebamme kümmern?
  • Antwort: Wir empfehlen Dir, Dich so schnell wie möglich bei uns zu melden. Oftmals sind wir Monate im Voraus wegen dem vorherrschenden Hebammenmangel ausgebucht



  • Frage: Wie läuft so eine Nachsorgebetreuung im Wochenbett eigentlich ab?
  • Antwort: In der ersten Woche kommen wir nahezu täglich zu Dir nach Hause um nach Dir und Deinem Baby zu sehen. Dann werden die Abstände allmählich größer und können individuell gestaltet werden. Wir wiegen und baden das Baby gemeinsam, sprechen über die kleinen Probleme des Alltags und oft auch über die neue familiäre Situation. Die Nachsorge in den ersten Wochen findet bei dir zuhause statt. Im Laufe des 1. Lebensjahres deines Kindes stehen wir dir gerne noch für Fragen und Hilfen zur Verfügung (abstillen, Beikost, zahnen, etc.)



  • Frage: Bei welchen Fragen und Herausforderungen kann mir eine Hebamme denn noch helfen? Vielleicht auch Dinge, an die ich heute noch gar nicht denke?
  • Antwort: Kurz und knapp was uns noch alles eingefallen ist:


-Wahl des für Dich geeigneten Geburtsortes

-Eingewöhnung in den neuen Familienalltag

-Wie trage ich das Baby richtig?

-Hilfe beim Stillen

-Rückbildung Deines Körpers nach der Geburt

-Gespräche über die Geburt

-Wertvolle Beratung bei Koliken des Babys & Schreikindern



  • Frage: Welche Orte für die Nachsorge / Wochenbettbetreuung fahrt ihr als Hebammen an?
  • Antwort: Wir fahren die folgenden Orte an:

90518 Altdorf

90610 Winkelhaid

90559 Burgthann

90537 Feucht

92348 Berg



  • Frage: Wie schnell nach der Geburt sollte ich an einem Rückbildungskurs teilnehmen?
  • Antwort: Wir empfehlen Dir, dich direkt nach der Geburt oder auch schon in der Schwangerschaft anzumelden. Die Kurse starten frühestens 6 bis 8 Wochen nach der Spontangeburt. Bei Kaiserschnitt wären 8 bis 10 Wochen besser. 



  • Frage: Werden alle Leistungen von der Krankenkasse bezahlt?
  • Antwort: Ja, die Kurskosten werden vollständig von deiner Krankenkasse übernommen. Es fallen lediglich 15 Euro Organisationsgebühr an. Die Partnerstunde wird in der Regel von der Krankenkasse deines Partners übernommen.



  • Frage: Wann sollte ich mit einem Geburtsvorbereitungskurs beginnen?
  • Antwort: Wir empfehlen Dir, ca. ab der 30 SSW zu starten. Da die Kurse immer fortlaufend und offen gestaltet werden, ist ein Einstieg jederzeit möglich.



  • Frage: Kann ich die Hebamme die mich betreuen soll eigentlich selbst auswählen?
  • Antwort: Ja, die Wahl Deiner Hebamme ist alleine Dir überlassen, Du hast also "freie Auswahl".







 


E-Mail
Anruf
Karte
Infos